Meine Leistungen


Erstgespräch

Dieses erste Gespräch ist kostenlos und unverbindlich. Es geht vor allem darum, dass wir uns kennenlernen und sehen, ob die Wellenlänge stimmt. Eure Hochzeit ist so ein wichtiger Moment in eurem Leben und da sollte alles passen - auch die Traurednerin. Mir ist es wichtig, dass ihr euch mit mir wohlfühlt und mir vertrauen könnt, dass ich eure Zeremonie so mit euch gestalte, dass sie wirklich zu euch passt. In diesem Gespräch beantworte ich euch Fragen zur Freien Trauung und wir sammeln schon mal ein paar Grundgedanken zu eurer Zeremonie. 

 

Wenn wir sehen, dass wir die Trauung gemeinsam machen wollen, gebe ich euch einige Fragen mit und gegebenenfalls auch einige Anregungen zum Eheversprechen oder Ideen für Rituale, die in die Trauungszeremonie mit eingebunden werden können. Das bedeutet natürlich etwas Arbeit für euch - aber auf diese Art und Weise wird es erst zu eurer Zeremonie.

Auch eure Familie, Freunde, Trauzeugen können mir gerne Ideen und Vorschläge schicken, die ich dann mit euch zusammen einbaue.

Vertrag

Falls ihr euch nach unserem ersten Gespräch für mich als Traurednerin entscheidet, gebe ich euch einen Vertrag. Damit ist dann auch euer Termin geblockt und wird nicht mehr an andere Paare vergeben. Ihr erhaltet dann auch eine Rechnung über die  Anzahlung des vereinbarten Honorars. 

Traugespräch

Ungefähr sechs Wochen vor eurer Trauung treffen wir uns zu einem zweiten Gespräch. Dabei planen wir zunächst gemeinsam den Ablauf eurer Trauung in allen Einzelheiten. Wir werden dabei auch über ganz praktische Dinge, wie die Aufstellung der Stühle, des Trautisches, über die Tonanlage usw. sprechen.

 

Und dann kommt der spannende Teil, denn ich liebe Geschichten 😉. Jetzt frage ich euch nämlich nach eurer Geschichte, wie ihr euch kennen gelernt habt, euch verliebt und wie das mit dem Heiratsantrag war 🥰. Aber es geht auch darum, wie ihr eure Beziehung lebt, um eure Persönlichkeiten, um eure Wünsche und Gedanken für die Zukunft. Und all das hilft mir, die Rede für eure Trauung zu schreiben. Eine Rede, die ich nur für euch beide halten kann.

Schreiben

Nach unserem Gespräch stelle ich den Ablauf zusammen, so wie wir ihn gemeinsam gestaltet haben und sende ihn euch per Mail zu. Wenn ihr weitere Dienstleister für die Zeremonie habt, wie Fotografen, Videografen, Sänger oder DJ, bekommen auch sie von mir in der Woche vor eurer Trauung den Ablaufplan, damit sie sich darauf einstellen können.

 

Und jetzt beginnt für mich der interessante Teil: Aus all dem, was wir besprochen haben und ich von euch erzählt bekommen habe, formuliere ich die Texte. Das sind die Begrüßung und die Verabschiedung der Gäste, die Traurede, die Erklärung der Rituale und als Wichtigstes natürlich die Trauung selbst mit Traufrage, Eheversprechen und Ringwechsel.

Zwischendurch

Während der ganzen Zeit stehe ich euch natürlich per Telefon oder Mail zur Verfügung, wenn ihr Fragen, Ideen oder Änderungswünsche habt. Wenn nötig, kläre ich auch Details mit anderen Dienstleistern ab, wie Musiker oder mit Personen, die an der Zeremonie beteiligt werden sollen.

Letzter Check

In der Woche vor der Trauung gehen wir nochmal den Ablauf ganz konkret durch und besprechen letzte Fragen. Wenn möglich treffen wir uns dazu am Ort der Zeremonie, aber wir können das auch am Telefon oder per Skype durchgehen. Und wenn alles geklärt ist, könnt ihr euch jetzt auf den großen Tag freuen.

Trauung

Diesen Moment dürft ihr einfach nur genießen. Ich werde eine Stunde vor Beginn da sein, um die Technik zu überprüfen, mich mit anderen Dienstleistern zu besprechen und für ein Briefing der Familienmitglieder und Freunde, die an der Zeremonie mitwirken.

Und dann kommt endlich der Moment, auf den das alles hingeführt hat: Eure Trauzeremonie! Das ist einfach der schönste Moment, der auch mir immer wieder Freude macht. Ich führe euch durch die Zeremonie, unterstütze euch bei euren Eheversprechen und bestätige eure Eheschließung.